NESS Wärmetechnik GmbH
Remsstrasse 24
73630 Remshalden
Tel. +49 (7181) 96 75 - 1
Fax +49 (7181) 4 26 12
info@ness.de

Messerückblick ACHEMA 2018

Remshalden, den 19.06.2018

Hoch ging es her, letzte Woche. Am 15.06.2018 schloss die wichtigste Leitmesse der Prozessindustrie, die ACHEMA 2018, um 16:00 Uhr ihre Tore für die Besucher. NESS blickt zurück auf eine spannende Woche voller interessanter Gespräche, individueller Beratung und einem tollen Gemeinschaftsgefühl auf dem Messestand.

Am Montag, den 11.06.2018 ging es los. Zahllose, internationale Besucher strömten in die Messehallen in Frankfurt am Main, zur Leitmesse ACHEMA 2018. Auch dieses Mal stand die NESS Wärmetechnik GmbH als Aussteller und kompetenter Ansprechpartner für die Besucher bereit. Als Hersteller für Prozesswärmeanlagen, Wärmeträgerölanlagen, Heizanlagen und Kühlanlagen bietet NESS schon seit über 50 Jahren energieeffiziente und kostengünstige Lösungen an. Neben den beiden Geschäftsführern waren Mitarbeiter aus dem Bereich Engineering und Vertrieb insgesamt 5 Messetage vor Ort um Besucher persönlich bei der individuellen Lösungsfindung zu unterstützen. Im Vorfeld hatten bereits einige Kunden einen persönlichen Beratungstermin vereinbart. „Rückblickend kann man sagen, dass die Messe eine gute Plattform für fachliche Gespräche auf internationaler Ebene geboten hat“, so Dietmar Ness, Geschäftsführer der NESS Wärmetechnik GmbH.

Als Teil des Gemeinschaftsstands Baden-Württemberg befand sich NESS, als einer der führenden Anbieter für Prozesswärmesysteme in Deutschland, in einem passenden Umfeld. „Wir in Baden-Württemberg sind weltweit für unsere innovativen Lösungen und unsere Zuverlässigkeit bekannt“. Dietmar Ness erklärt weiter: „Neben uns befanden sich weitere hochspezialisierte Anbieter mit großem, fachlichem Know-how und ausgeklügelten Lösungen auf dem Gemeinschaftsstand. Die Entscheidung für diese Kooperation war genau richtig, da einige Besucher gerade aus diesem Grund das Gespräch suchten. Der Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg ist nicht umsonst einer der spannendsten und attraktivsten in ganz Deutschland“.

Aus den zahllosen Gesprächen lassen sich auch einige wichtige Erkenntnisse mitnehmen:
„Es ist klar erkennbar, dass neben der kundenspezifischen Lösungsfindung und deren erfolgreicher Realisierung auch das Thema der partnerschaftlichen Zusammenarbeit immer mehr in den Fokus rückt.“, so Dr. Andreas Ness, Geschäftsführer der NESS Wärmetechnik GmbH. „Unternehmen die heute investieren suchen nach einem Ansprechpartner in unserem Bereich, der langfristig an Ihrer Seite steht und auch noch nach Jahren ein aktiver Ansprechpartner ist. Märkte verändern sich so schnell wie noch nie und damit auch die Herausforderung an Prozesslösungen. Wichtig ist hierbei der Spagat zwischen Zuverlässigkeit und Innovation. Das können wir unseren Kunden bieten“.